Vortrag und Diskussion mit Dr. Dieter Spöri: Europa am Scheideweg – zerreißt die Finanzkrise die Europäische Union?

Veranstaltung am 11. Februar 2012 Auch nach mehr als eineinhalb Jahren Krisenmanagement ist die Finanzkrise in Europa immer noch nicht unter Kontrolle. Wenn das Projekt EURO scheitert, ist die Zukunft der EU insgesamt gefährdet. Doch alle Gipfelkonferenzen und die dort beschlossenen Rettungspakete für die Krisenländer sowie die angestrebten Reformmaßnahmen eines Fiskalpakts und einer europäischen Wirtschaftsregierung konnten bisher die Finanzmärkte nicht …

Vortrag von Dr. Wolfgang Hetzer: Finanzmafia – Warum kriminelle Finanzspekulanten ohne Strafe davonkommen

Veranstaltung am 14.1.2012 Was wir gegenwärtig erleben zeugt von einer unfassbaren Verantwortungs-losigkeit der handelnden Politiker und Finanzmarktmanager. Ohne einer Gleichmacherei das Wort reden zu wollen, können demokratisch regierte Gesellschaftssysteme nur dann überleben, wenn ein Mindestmaß an gerechter Verteilung des gemeinsam Erwirtschafteten dauerhaft garantiert ist. Dieser Anspruch ist jedoch seit Jahren immer stärker aus dem Blickfeld geraten. Inzwischen verfügen allein in …

Lesung und Gespräch mit Sascha Adamek

Veranstaltung am 7.5.2011 Das Märchen vom scheuen Reh Wie eine ungerechte Steuerpolitik die Spaltung unserer Gesellschaft vertieft Schön reich – Steuern zahlen die anderen Das Kapital ist scheu wie ein Reh, so heißt es, man sollte es mit Vorsicht behandeln. Das sah auch Angela Merkel so, als sie im Vorwahljahr 2004 sagte: „Wenn wir alle Reichen vertrieben haben, dann sind …

Wahrheit auf den Teller! Die seltsamen Praktiken der Lebensmittelindustrie

Veranstaltung am 19. September 2009 Vortrag und Gespräch mit dem Geschäftsführer der zivilgesellschaftlichen Organisation Foodwatch e.V. Thilo Bode “Alles frisch auf den Tisch“ lautete zu Großmutters Zeiten das Motto für die gesunde Ernährung. Und die Lobbyisten der Nahrungs- und Lebensmittelindustrie berufen sich immer noch darauf, wenn sie die Frische und hohe Qualität ihrer Waren anpreisen. In ihren Anzeigen und Werbefilmen …

Vortrag und Gespräch mit Dr.h.c. Edgar Most: Fünfzig Jahre im Auftrag des Kapitals – Gibt es einen dritten Weg?

Veranstaltung am 4. Juli 2009 Als Dr. Edgar Most am 1. September 2004 als Direktor der Deutschen Bank in Berlin in Anwesenheit der zahlreich vertretenen Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Kultur in den Ruhestand verabschiedet wurde, galt die Ehrung auch einem ehemaligen Spitzenfunktionär der DDR. Edgar Most war 1989 stellvertretender Präsident der Staatsbank der DDR, SED-Mitglied und er hatte auch …

Vortrag und Diskussion mit dem Journalisten Harald Schumann: Die Rückkehr des Staates. Lehren aus der Finanzkrise

Veranstaltung am 24. Januar 2009 Innerhalb von zehn Jahren hatten wir weltweit drei Wirtschaftskrisen, die jetzige wird von manchen Experten sogar als die Schlimmste seit 1929 bezeichnet. Auch dieses Mal werden die Ursachen genau analysiert, aber wer nach Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft, den Medien und der Wissenschaft sucht: Fehlanzeige. Es ist, als ob diese Krisen schicksalhaft über die Menschheit hereinbrechen. …

Vortrag und Gespräch mit Hendrik Auhagen: Bahn als Überlebensstruktur und die Krise der Demokratie

Veranstaltung am 3.5.2008 Dass angesichts von Energie- und Umweltkrise die Bahn das zukünftige Hauptverkehrsmittel vor Auto und Luftverkehr sein wird und dass der Bahnverkauf just zu diesem Zeitpunkt einen mit Sachargumenten nicht nachvollziehbaren Fehler darstellt, waren die zentralen Inhalte des Vortrags. Vielen Besuchern des Ost-West-Forums dürfte ein solcher Zusammenhang vor dem Vortrag von Hendrik Auhagen eher schwer nachvollziehbar gewesen sein. …

Vortrag u. Gespräch mit Dr. Bernhard Frhr. von Loeffelholz: Über Richtwerte für eine menschenwürdige Politik der Globalisierung

Veranstaltung am 13. Oktober 2007 Wohin treibt unsere Gesellschaft? Was oder wer sind die treibenden Kräfte? Ist die Globalisierung tatsächlich eine große Chance für die Menschheit oder ist sie ein unumstößliches Schicksal, das große Gefahren in sich birgt? Ist Globalisierung mit einem Grundsockel sozialer Gerechtigkeit und Chancengleichheit möglich – oder ist sie ohne den Marktfundamentalismus der neoliberalen Schule gar nicht …

Vortrag und Gespräch mit S.E. René Nyberg: Finnland – Vom Forst- und Agrarland zum Hochtechnologieland

Wo ist das Wirtschaftswachstum zufrieden stellender, die Arbeitslosigkeit niedriger, die Staatsverschuldung erträglicher und der innere Frieden stabil? Die wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Erfolge unserer nordeuropäischen Nachbarn haben weltweites Interesse erregt. Die Wirtschaftskrisen Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts haben sie erfolgreich überwunden. Finnland hat sich darüber hinaus in einer relativ kurzen Zeitspanne zu einem der führenden Hochtechnologieländer entwickelt. Was war …

Vortrag & Gespräch mit Jochen Bohl: Neue Armut oder gerechte Teilhabe?

Immer mehr Bewohner unseres Landes fürchten einen sozialen Absturz und eine sich verschlechternde Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Unser sozialer demokratischer Rechtsstaat muss unter veränderten demografischen und globalen Bedingungen erhalten werden. Aber Armut, Orientierungslosigkeit und Zukunftsängste gefährden dies, denn sie sind Wasser auf die Mühle extremistischer Kräfte. ►Nehmen Wirtschaft und Politik ihre Verantwortung für unsere soziale demokratische Gesellschaft genügend wahr? ►Nehmen …