“Das musst Du erzählen” – Erinnerungen an Willy Brandt

Veranstaltung am 5. Oktober 2013 Egon Bahr hat die Summe seiner Erinnerungen aufgeschrieben – die Erinnerungen an das politische Werk, dass Willy Brandt und er mit der neuen Ost- und Deutschlandpolitik gemeinsam vollbracht haben. Egon Bahr als Architekt und Bauleiter, Willy Brandt als Bauherr. Es begann mit Egon Bahrs Eintritt in die West-Berliner Senatskanzlei und führte weiter in die Große …

Veranstaltung mit Markus Ulbig: Rechtsextremismus in Sachsen – Was tun?

Veranstaltung am 9.3.2013 Als am frühen Morgen des 18. Februar 2013 die Polizei das Vereinslokal und die Wohnungen von sechs Führungsmitgliedern der Nationalen Sozialisten Döbeln durchsuchten und Waffen, jede Menge Propagandamaterial, Devotionalien, Drucker und CD`s beschlagnahmten, waren sich Medien, Politiker und der lokale antifaschistische Verein Treibhaus e.V. in Döbeln einig: Endlich! Die härtere Gangart des Innenministers mit der Ankündigung weiterer …

Vortrag von Prof. Dr. Elmar Brähler: Die Mitte im Umbruch – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2012

Veranstaltung am 1.12.2012 Längst hätten bei den Verfassungsorganen die Alarmglocken läuten müssen! Vor dem Republik-Feiertag am 3. Oktober warnte der Bundesinnenminister vor einer Unterwanderung ganzer Landstriche in Ostdeutschland durch Neo-Nazis. Die Tageszeitung (taz) berichtet am 25. Oktober, dass Thüringen sein Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit nur noch auf den Rechtsextremismus ausrichten wird. In Sachsen finden derweil genehmigte Aufmärsche der …

Egon Bahr: Deutscher, Europäer und Visionär für eine friedensfähige Welt

Veranstaltung am 6. Oktober 2012 Seit ich erlebt habe, dass ein Traum verwirklicht werden kann, bin ich überzeugt, dass wir können, wenn wir wollen. Und Glück haben.  Nur wer das gesamte politische Lebenswerk Egon Bahrs kennt, wird diese beiden Sätze, die er in seinem jüngsten Buch mit dem Titel: Ostwärts und nichts vergessen! Kooperation statt Konfrontationformulierte, in ihrer ganzen Tiefe …

Vortrag von Christoph Flügge: Menschenrechtsverletzungen – auch Staatspräsidenten werden zur Rechenschaft gezogen

Veranstaltung am 14.4.2012 Nie wieder Krieg – das war die Sehnsucht und das Motto der Menschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Und tatsächlich ist zumindest in Europa dieser Wunsch für eine lange Zeit in Erfüllung gegangen. Die Teilung Europas und der Kalte Krieg haben in gewisser Weise einen „heißen Krieg“ verhindert.  Die erfolgreichen Demokratiebewegungen in Osteuropa haben zur Überwindung der Teilung …

Vortrag von Markus Ulbig: Zuwanderung bei Arbeitslosigkeit – Braucht Sachsens Wirtschaft ausländische Fachkräfte?

Veranstaltung am 5.03.2011 Was hindert eine demokratisch gewählte Regierung daran, bei Bedarf qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland anzuwerben? Nun, einerseits eine hohe Arbeitslosigkeit im eigenen Land. Solange mehr als drei Millionen ohne Arbeit sind – warum sollte man Fremde ins Land holen? Wer wieder gewählt werden will, muss mit Abstrafungen rechnen, nimmt er auf Ängste und Ablehnung der Bevölkerung zu …

Vortrag von Hartwig von Schubert: Afghanistan und die Tugend strategischer Gewalt

Veranstaltung am 12. Februar 2011 Ohne 9/11 wären wir nicht in Afghanistan. Was als legitime Selbstverteidigung der Vereinigten Staaten von Amerika begann – gegen einen Angriff übrigens, der mehr Opfer forderte als Pearl Harbour – und mit einem schnellen Sieg der USA gegen das von den Taliban beherrschte Afghanistan endete, offenbarte sehr schnell den Charakter eines veritablen Jahrhundertprojekts. Um das …