Lesung und Diskussion mit der Nahost-Expertin Alexandra Senfft: „Fremder Feind, so nah … Begegnungen mit Palästinensern und Israelis“

Veranstaltung am 6.11.2010 Alexandra Senfft stellte ihr jüngstes Buch „Fremder Feind, so nah … Begegnungen mit Palästinensern und Israelis“ vor und sprach aus aktuellem Anlass über die Möglichkeiten, ob – und gegebenenfalls  wie – die tiefen Gräben zwischen den beiden Völkern überbrückt werden können. Zweimal haben wir uns bisher mit dem Nahost-Konflikt beschäftigt: Einmal war der damalige Generaldelegierte Palästinas in …

Vortrag und Diskussion mit dem Journalisten und Filmemacher Sascha Adamek: Die Unterwanderung der Demokratie

Veranstaltung am 9.5.2009 Lobbyismus und die Ungerechtigkeit des Steuersystems. Vortrag und Diskussion mit dem investigativen Journalisten und Filmemacher Sascha Adamek. Ein Gesellschaftssystem, in dem Gesetze von einem gewählten Parlament verabschiedet, von der Regierung implementiert und vom Rechtsstaat überwacht werden, nennt man gemeinhin eine Demokratie. Ein System allerdings, in dem sich Industriekonzerne, Wirtschaftsverbände und andere Lobbyorganisationen mit freundlicher Einladung der Politik …

Lesung und Gespräch mit Friedrich Schorlemmer: Martin Luther – Unser Blick auf ihn – Sein Blick auf uns

Veranstaltung am 8. Dezember 2008 In seinem Buch „Hier stehe ich, Martin Luther“ beschreibt Friedrich Schorlemmer einen überaus widersprüchlichen Menschen: Martin Luther „ist ein frommer Christ, ein typischer Deutscher, ein liebenswürdiger Freund, Ehemann und Vater, ein begnadeter Prediger, ein geschliffener Polemiker, ein mit Ängsten Geschlagener und von Fröhlichkeit Überschäumender, ein klarsichtiger Kopf, ein in Vorurteilen Befangener, ein redseliger Tischgenosse, ein …

Vortrag und Diskussion von und mit Herrn Joachim Reinelt: “Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr …”

6. Dezember 2008 Von der Verantwortung für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Vortrag und Diskussion von und mit Herrn Joachim Reinelt, dem katholischen Bischof der Diözese Dresden-Meißen. „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“ (Mt 19,24) Die soziale Sorge mit dem Ziel einer wahren Entwicklung des Menschen und der Gesellschaft, welche die …

Vortrag und Diskussion mit Ernst Uhrlau: Der Bundesnachrichtendienst als Frühwarnsystem

Veranstaltung am 8. November 2008 Freiräume und Grenzen eines Geheimdienstes im demokratischen Rechtsstaat. Vortrag und Diskussion von und mit Ernst Uhrlau, Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) „Wollen Sie Präsident des Bundesnachrichtendienstes werden“? Mit dieser Frage leitete Martin Klingst im Dezember 2005 einen ZEIT-Artikel zur erfolgten Ernennung von Ernst Uhrlau zum Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes ein und steuerte dann selbst auf eine Art …

Vortrag und Gespräch mit Konrad Freiberg: Das Spannungsverhältnis von Sicherheit und Freiheit

Veranstaltung am 5. Juli 2008 Vortrag und Gespräch mit dem Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei Konrad Freiberg Die Gewährleistung der Sicherheit ist Staatsaufgabe: „Der Staat soll das Wirtschaftsleben vor Angriffen anderer Staaten schützen, er soll die Sicherheit zwischen den Bürgern gewährleisten und jene Einrichtungen schaffen, die nicht durch die Initiative des Einzelnen entstehen oder entstehen können.“ Aus diesen Worten klingt …

Vortrag und Gespräch mit Ursula Caberta: Feindbild Scientology – Unterwandert die Organisation unsere demokratische Gesellschaftsordnung?

Veranstaltung am 19. Januar 2008 Im Vorwort zu dem Mitte 2007 veröffentlichten „Schwarzbuch Scientology“ von Ursula Caberta schreibt der derzeitige Bayerische Staatsminister des Inneren und heutige Ministerpräsident des Freistaates Bayern Günther Beckstein: „Scientology ist eine .. menschenverachtende Psycho-Ideologie, die eine totalitäre Gesellschaft aus gefügigen Anhängern fordert. Ihr Ziel ist die völlige Unterordnung des Einzelnen. Menschen- und Grundrechte sind diesem Denken …

Vortrag und Lesung mit Dr. Erhard Eppler, Bundesminister a. D.: Auslaufmodell Staat?

Veranstaltung am 23. Februar 2007 Sie erinnern sich an Vortrag und Diskussion mit Herrn von Kuenheim? Damals, im April 2005, ging es unter anderem um die Rolle des Nationalstaates im Zeitalter der Globalisierung. Wir endeten mit der Ankündigung, dass wir dieses wichtige Thema zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufgreifen würden. Nun hat der ehemalige Bundesminister für Entwicklungszusammenarbeit, Dr. Erhard …

Lesung von Astrid v. Friesen: „Schuld sind immer die anderen! Die Nachwehen des Feminismus: frustrierte Frauen und schweigende Männer”

Veranstaltung am 12. Mai 2007 Das Männer-, Frauen- und Kinderthema ist in aller Munde:  Von Eva Hermann bis Ursula van der Leyen reicht die Palette. Astrid v. Friesen, Diplom-Pädagogin, Gestalt- und Trauma-Therapeutin und Publizistin aus Freiberg und Dresden, hat zu pädagogischen Fragen bereits einige Bücher geschrieben. Jetzt legte sie zur Paarproblematik ein neues Buch vor – aufmüpfig, mit ungewohnter Sicht …

Vortrag und Diskussion mit Oberstaatsanwalt Wolfgang J. Schaupensteiner: Korruption in Deutschland – Portrait einer Wachstumsbranche

Veranstaltung am 14. April 2007 Die jüngsten Bestechungsskandale bei den Weltfirmen Siemens und Volkswagen lassen jedem, der noch guten Willens ist, den Atem stocken. Da werden massiv Steuern hinterzogen, es wird bestochen, mit Schwarzgeld Betriebsräte gekauft und Konkurrenzgewerkschaften zur IG-Metall finanziert. Südamerika? Bananenrepublik? Nein – leider: Deutschland. Nur die Vergesslichen können ausblenden, dass sich dies alles einreiht in eine ununterbrochene …