Gespräch mit Volker Skierka zum Buch: “Fidel Castro – eine Biografie”

“Kuba ist wieder in aller Munde”: Der kubanische Staatschef Fidel Castro ist eine der interessantesten und umstrittensten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts – Mythos und Ikone gleichermaßen. Mit strenger Hand regiert der charismatische Patron seit über 40 Jahren sein Land wie eine riesige Latifundie. Der Lateinamerika-Kenner Volker Skierka rekonstruiert die Lebensgeschichte Fidel Castros und damit zugleich die Geschichte der kubanischen Revolution. …

Warum mögen wir uns nicht? Trennendes und Gemeinsames zwischen Ost- und Westdeutschen

Der Titel “Warum mögen wir uns nicht” ist natürlich provozierend, denn vielfach mögen sich Ost- und Westdeutsche durchaus. Aber wir haben fast alle, die wir uns über die Vereinigung Deutschlands gefreut haben, ein paar wichtige Tatsachen übersehen oder aber unterschätzt: daß nämlich die unterschiedlichen Gesellschaftssysteme, in denen wir aufgewachsen sind, uns mehr geprägt haben, als wir uns dies zum Zeitpunkt …

War die DDR im Jahre 1989 pleite? Der Niedergang der DDR-Wirtschaft seit 1971

Das gängige Urteil über die DDR-Wirtschaft ist längst gefällt: selstverständlich war die DDR 1989 am Ende! Und weil Wirtschaftsfragen für die breite Öffentlichkeit ohnehin als trocken und sperrig gelten, wird außerhalb von Fachkreisen auch nur wenig über diese Frage diskutiert. Dabei ist das Thema für die Menschen, die in der DDR lebten und arbeiteten, von besonderem Interesse. Viele von ihnen …

Autoren-Lesung mit Jens Sparschuh

Der Schneemensch Erzählung über eine Expedition im Zweiten Weltkrieg nach Tibet, um die Wiege der Ur-Germanen auf dem “Dach der Welt” zu finden. Der Zimmerspringbrunnen Roman über einen Ostberliner, der das “Neue Deutschland” als Handelsvertreter für diese merkwürdigen Geräte erlebt. Der große Coup Aus fiktiven Tagebüchern von Eckermann (geheime Tage- und Nachtbücher) – eine Geschichte über Goethe und Eckermann. Lavaters …

Machtzentrum Politbüro – die deutsch-deutschen Beziehungen aus der Sicht der DDR-Führun

In unserer Reihe Zeitzeugen haben wir zu einem Gesprächsabend mit Herbert Häber eingeladen. Während Dr. Hans-Otto Bräutigam die Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten ganz wesentlich aus dem Blickwinkel bundesdeutscher Wertvorstellungen und Interessen schilderte, oblag es nun Herbert Häber, dies aus der Sicht der DDR zu tun. Ähnlich wie Dr. Bräutigam war Herbert Häber fast ein ganzes Berufsleben mit den …

Die deutsch-deutschen Beziehungen in der Zeit der Teilung

In der Reihe Zeitzeugen wollen wir bedeutende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst im kleinen Rahmen zu Gesprächen auf Gut Gödelitz einladen. Ganz im Sinne unserer Zielsetzung haben wir begonnen mit einem Blick zurück – zurück in eine Zeit, in der mit der Ost- und Deutschlandpolitik wichtige Grundlagen für die Sicherung des Friedens in Europa und für die Verbesserung …