Gut zuhören! Poetry Slam auf Gut Gödelitz

                    Meine Damen und Herren, vergessen Sie alles bisher Dagewesene! Vergessen Sie Landesmeisterschaften und große Bühnen in Hauptstädten, vergessen Sie Lesebühnen und überfüllte Säle in Metropolen: Poetry Slam wird endlich wieder gemütlich! Am 6.12. kommt der Poetry Slam um 16 Uhr nach Mittelsachsen, genauer gesagt nach Gödelitz. Mitten in der Lommatzscher Pflege, zwischen Meißen, Döbeln und …

“Verleger in zwei Gesellschaftssystemen” – Elmar Faber über sein Leben, seine Arbeit und sein neues Buch

Veranstaltung am 2. August 2014 Elmar Faber war der bedeutendste Verleger der DDR – in seiner Person verkörpert sich Deutsche Literatur- und Verlagsgeschichte als eine Existenz in zwei Gesellschaftssystemen. Ein Leben zwischen den Untergängen könnte man die Erinnerungen des deutsch-deutschen Verlegers Elmar Faber nennen: von den Trümmern Weimars über den Zusammenbruch 1945 bis zum Ende der DDR 1990 und darüber …

Gedenkblatt – Gedichte und Geschichten von Johannes Bobrowski, Vorgetragen von Carla und Friedrich-Wilhelm Junge, Musik Max Rothe

Veranstaltung am 20. Juli 2014 Bereits seit einigen Jahren ist das Benefizkonzert, mit dem uns Friedrich-Wilhelm Junge, der bekannte Dresdener Schauspieler und Kulturförderer immer wieder eine große Freude bereitet Tradition auf Gut Gödelitz. Dieses Jahr wird er zusammen mit seiner Frau Carla und dem Musiker Max Rothe Gedichte und Geschichten des Lyrikers und Erzählers Johannes Bobrowski vortragen. Zu diesem Anlass …

Was ist bloß mit den Jungen und Söhnen los? – Vortrag und Diskussion mit Astrid von Friesen

Veranstaltung am 8.3.2014 Alles wiederholt sich: In den 60er und 70er Jahren kämpften die West-Feministinnen dafür, dass Mädchen bessere Chancen in Schule und Ausbildung bekamen, dass genauso viele Mädchen wie Jungen Abitur und einen Hochschulabschluss machen konnten. Es war ein harter Kampf mit Mädchen-Programmen, Mädchen-Informationstagen, finanziert bis heute mit vielen Millionen Euro. Dieses Ziel haben wir nicht nur erreicht, sondern …

Bildung unter Spardruck: Vortrag und Diskussion mit Dr. Eva Maria Stange

Veranstaltung am 15.2.2014 „Ohne eine exzellente Bildung ist unser Land nicht zukunftsfähig“ – diesen Satz wird wohl jeder vernünftige Mensch unterschreiben. Im Vergleich zu anderen Industrieländern jedoch gibt unser Land viel zu wenig Geld für diesen wichtigen Bereich aus: Laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD), lagen die Bildungsausgaben Deutschlands 2012 mit 5,3% des Bruttoinlandsprodukts noch unter dem Durchschnitt aller …

Csardas bis Tango

Veranstaltung am 18.1.2014 John Williams, der berühmte Filmkomponist, sagte einmal zu Steven Spielberg, nachdem der das Filmmaterial von „Schindlers Liste“ angesehen hatte: „Steven, du benötigst für diesen Film einen besseren Komponisten, als ich es bin.“ Spielberg antwortete: „Ich weiß, aber die sind schon alle tot“. Daraufhin komponierte Williams ein einsätziges Violinkonzert, das längst die Konzertsäle der Welt erobert hat. Astor …

Vortrag von Dr. Werner Patzelt: Welche Arten von Volksabstimmung tun einer Demokratie gut?

Veranstaltung am 7.12.2013 „Nach der Wahl ist vor der Wahl.“ Vor einem Vierteljahr waren Bundestagswahlen. Das Volk hat abgestimmt; es hat seine Stimme abgegeben. Es hat seine Volksvertreter gewählt. Das war ein wichtiger demokratischer Akt. Aber viele Wähler fragen sich als Bürger: Wie funktioniert Demokratie zwischen den Wahlen? Welche Einflussmöglichkeiten habe ich bis zur nächsten Wahl in vier Jahren? Gibt …

Benefizveranstaltung mit Friedrich Wilhelm Junge und Michael Fuchs

Veranstaltung am 17.6.2013 Junge ist nicht nur ein hervorragender Schauspieler, sondern auch ein Meister der Sprache und des Sprechens. Bei der gegenwärtig um sich greifenden Sprachschluderei wird seine Sprach- und Sprechkultur für die Zuhörer und Zuschauer immer erneut zu einem Erlebnis. Dieser Abend ist eine Benefiz-Veranstaltung für unseren Bürgerverein. Dafür sind wir den beiden Künstlern sehr dankbar.   zur Person Friedrich …

Veranstaltung mit Barbara Thalheim

Veranstaltung am 19.1.2013 Barbara Thalheim (64) gehörte zum Adel der DDR. Tochter eines Kommunisten, der 1931 nach Frankreich emigrierte, dort verhaftet und ins KZ-Dachau gebracht wurde. Er überlebte. Es hat sie geprägt, dass „keiner, wirklich keiner” aus der Familie Nazi war. Sie war stolz auf den Vater, auf dessen Freunde und war begierig auf ihre Geschichten aus der Emigration, aus …