Veranstaltung mit Barbara Thalheim

Veranstaltung am 19.1.2013 Barbara Thalheim (64) gehörte zum Adel der DDR. Tochter eines Kommunisten, der 1931 nach Frankreich emigrierte, dort verhaftet und ins KZ-Dachau gebracht wurde. Er überlebte. Es hat sie geprägt, dass „keiner, wirklich keiner” aus der Familie Nazi war. Sie war stolz auf den Vater, auf dessen Freunde und war begierig auf ihre Geschichten aus der Emigration, aus …

Vortrag von Frank Richter: Der Beitrag von Bildung zur Regenerierung der moralischen Substanz

Veranstaltung am 17.11.2012 Spätestens seit den PISA-Studien ist das Thema „Bildung“ in aller Munde. Bildung wird als der wichtigste „Rohstoff“ angesehen, den wir in unserem Lande reichlich haben, aber nicht genügend nutzen. Kritiker bemängeln, dass beim Umgang mit diesen Studien nur die leicht vergleichbaren Parameter Beachtung finden. Meist sind es solche Bildungsbereiche von Wissen und Können, die aus der Sicht …

Benefizveranstaltung mit Friedrich-Wilhelm Junge und Michael Fuchs

Veranstaltung am 4.6.2012 Junge ist nicht nur ein hervorragender Schauspieler, sondern auch ein Meister der Sprache und des Sprechens. Bei der gegenwärtig um sich greifenden Sprachschluderei wird seine Sprach- und Sprechkultur für die Zuhörer und Zuschauer immer erneut zu einem Erlebnis. Dieser Abend ist eine Benefiz-Veranstaltung für unseren Bürgerverein. Dafür sind wir den beiden Künstlern sehr dankbar. Bei „Wein auf …

Buchvorstellung von Jo Goll: Ehrenmord: Ein deutsches Schicksal

Veranstaltung am 12.5.2012 Am 7. Februar 2005 wurde in Berlin auf offener Straße eine junge Frau erschossen – von ihrem eigenen Bruder. Sie habe gelebt wie eine Deutsche – ohne Ehre. Die Ordnung in der Familie habe er wiederher-stellen müssen, erklärte der junge Mann später vor Gericht. Tatsächlich hat die kurdisch-türkeistämmige Hatun Sürücü wie eine Deutsche gelebt. Sie war längst …

Vortrag von Friedrich Ostendorff: Landwirtschaft am Scheideweg. Ökologisch-nachhaltige Bauernhöfe oder Agrarfabriken?

Veranstaltung am 3.12.2011 Gut Gödelitz liegt inmitten der Lommatzscher Pflege, der Kornkammer Sachsens. Dieser enorm fruchtbare Landstrich kann auf eine lange bäuerliche Tradition zurückblicken. Tier- und Pflanzenzucht waren weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und anerkannt. Tradition und Fortschritt kennzeichneten das Wirken der Landwirte dieses Teils Deutschlands. Von unseren Eltern und Großeltern wissen wir, sie sehr sie sich um artgerechte …

Gödelitzer Rede des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich

Veranstaltung am 19.11.2012 Der Freistaat Sachsen soll allen Bürgern eine gute Heimat sein. Gerade auch angesichts der großen globalen Herausforderungen: Finanzkrise, Klimawandel, Energieumstieg, demografischer Wandel. Ihre Auswirkungen werden für uns alle spürbar, in Städten und Dörfern, am Wohnort und am Arbeitsplatz, für Alte wie Junge. Es gilt, Strategien und praktische Ansätze zu entwickeln, wie wir mit den Folgen dieser Transformationsprozesse …

Professor Dr. Elmar Brähler: Die Mitte in der Krise – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland

Veranstaltung am 3. September 2011 Seit Jahren kommen wir bei den Diskussionen im Ost-West-Forum wieder und wieder zu dem Schluss, dass die Demokratie in unserem Lande gefährdet ist.  Rechtsextreme Einstellungen, populistischer Nationalismus, politische Resignation und Gleichgültigkeit machen sich breit. Sprachen wir noch vor Jahren von den gefährdeten Rändern, ist mittlerweile die Mitte der Gesellschaft betroffen. Eine Entsolidarisierung in der Mittelschicht …

Lesung mit Marcel Beyer

Veranstaltung am 2.7.2011 Wir sind dabei, wenn Lippen, Zunge, Zähne diese ungewollten Laute nicht mehr im Zaum halten können, wenn animalische Töne den gesamten Rachenraum erfüllen. Der Urschrei ist zurückgekehrt, er ergreift uns, wir werden ihn nicht mehr los. Und auch die sechs Kinder in Goebbels Haus hören ihn deutlich, können sich dem Inferno der Stimm- und Sprachmanipulation nicht entziehen. …

Benefizveranstaltung mit Friedrich-Wilhelm Junge

Veranstaltung am 20.6.2011 Friedrich-Wilhelm Junge, Schauspieler und Gründer des Theaters “Dresdner Brettl” (Theaterkahn) Es war ein Abend der Kultur, der Künste. Im kurzen Vorprogramm ging es zunächst um Malerei. Eröffnet wurde eine neue Bilderausstellung mit Arbeiten der Malerin Helga Kellert-Leete. Im Hauptprogramm erlebten wir dann den bekannten Dresdener Schauspieler und Kulturförderer Friedrich-Wilhelm Junge. Er kam nach Gödelitz mit einer Lesung …

Veranstaltung mit Kurt Schrimm: Das rechte und das linke Auge Hat die Bundesrepublik bei der Verfolgung nationalsozialistischer Verbrechen versagt?

Wurde da nach dem 8. Mai 1945 einfach nur ein Schalter umgelegt und der nette und hilfsbereite Nachbar von nebenan kam zum Vorschein? Ginge es nur um Schwammberger, könnte man von einem Psychopathen sprechen und den Fall der Wissenschaft zur weiteren Untersuchung überlassen. Aber dieser „Schalter“ wurde offenbar bei Tausenden auf die eine oder andere Weise umgelegt. In nahezu allen …