Vortrag von Gerd Breitenfeld: Demokratie? Ja!- Aber wie?

Veranstaltung am 15.1.2011 Anstöße für die Weiterentwicklung der demokratischen Staatsform Seit Jahren kommen wir bei den Diskussionen im ost-west-forum wieder und wieder zum Schluss, dass die Demokratie in unserem Lande gefährdet ist. Sei es durch ausufernden Lobbyismus, mit dem sich mächtige Konzerne ihnen genehme Gesetze selbst schreiben, sei es die Verhöhnung der Demokratie, wenn Gesetze im Eiltempo durch das Parlament …

Vortrag von Professor Götz Werner: Bedingsloses Grundeinkommen

Veranstaltung am 4. Dezember 2010 Sein Vermögen wird auf über eine Milliarde Euro geschätzt. Dennoch ist er nicht auf den internationalen Jet-Set-Plätzen der Reichen und Schönen zu finden. Stattdessen brennt er für eine Idee, die er in den Köpfen der Menschen in unserem Land verankern möchte: Alle sollen ein Grundeinkommen von 1000 bis 1 500 Euro vom Staat erhalten – …

Bundespräsident Horst Köhler und Bundesminister Egon Bahr: Wandel durch Bürgerengagement

Veranstaltung am 11.05.2010 Das Thema ist wichtig, eine lebendige Demokratie ist ohne den gebildeten, selbstbewussten, toleranten, kritischen und sozial engagierten Citoyen nicht denkbar. In Hunderten von Vereinen, Initiativen und Stiftungen wird Großartiges geleistet – meist unentgeltlich und auf ehrenamtlicher Basis. Es beinhaltet aber auch politischen Sprengstoff. Die Frage, wie die Aufgabenverteilung zwischen Staat und Bürgergesellschaft aussehen soll, wird oft mit …

Vortrag und Gespräch mit Prof. Wolfgang Donsbach und Brigitte Fehrle: Entzauberung eines Berufs

Veranstaltung am 27. Februar 2010 Vortrag und anschließendes Gespräch mit Professor Wolfgang Donsbach, Professor für Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden und Frau Brigitte Fehrle, Stellvertreterin des Chefredakteurs der Berliner Zeitung. Interessieren Sie sich für Politik, Wirtschaft und Kultur? Woher beziehen Sie Ihre Informationen? Fernsehen, Rundfunk, Internet, Zeitungen? Regionale oder überregionale Zeitungen? Sind Sie mit dem, was Ihnen dort täglich präsentiert …

Vortrag von Thomas Krüger: Politische Bildung – wen interessiert das noch?

Veranstaltung am 12.12.2009 Vortrag und anschließendes Gespräch mit Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung Die Weimarer Republik war eine Demokratie ohne Demokraten. Sie wurde von antidemokratischem Denken und Handeln weggefegt. Daraus hat die junge Bundesrepublik gelernt. Mit den Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung, den parteinahen Stiftungen und den vielen freien Trägern einer immer bunter werdenden Zivilgesellschaft hat …

Lesung von Volker Braun: Machwerk oder Das Schichtbuch des Flick von Lauchhammer

Veranstaltung am 13. Juni 2009 Volker Braun ist kein ostdeutscher Dichter. Er ist ein gesamtdeutscher Literat, der Unerhörtes zu sagen hat. In einer Sprache, bestechend, betörend, kunstfertig, doppelbödig, gewaltig, aufrichtig. Dieser politische Intellektuelle gehört zu den unbequemsten seiner Generation. Auf Gut Gödelitz las er aus seinen neuesten Büchern. Volker Braun – geboren 1939 in Dresden – beginnt 1957 sein Berufsleben …

Qualitätsmedien Massengeschmack Quote. Öffentlicher Rundfunk auf dem Prüfstand

Veranstaltung am 7.2.2009 Vortrag und Diskussion von und mit dem Intendanten des Deutschlandradios Prof. Ernst Elitz Gehören Sie auch zu den Menschen, die morgens beim Aufwachen sofort das Deutschlandradio einschalten? Gehören Sie auch zu denen, die sich durch das teilweise dümmlichen Gequatsche, das uns aus den immer zahlreicher auftauchenden Dudelsendern entgegen schlägt, nicht den Tag verderben lassen wollen? Die dankbar …

Vortrag und Diskussion mit Dr. Eva-Maria Stange: “Mit Kultur Gewinne machen?!”

Veranstaltung am 25. Oktober 2008 Über Aufgaben, Erfolge und Probleme der Kulturförderung in Sachsen unter besonderer Beachtung des ländlichen Raumes. Vortrag und Diskussion mit der sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange. „Sächsische Kulturausgaben sind Bundesspitze“ lautet das Ergebnis eines aktuellen Ländervergleichs. Und Sachsen verfügt als erstes Bundesland über ein unbefristetes „Kulturraumgesetz“. In diesem wird erstmalig Kulturförderung als …

Lesung mit Friedrich Dieckmann

Veranstaltung am 21. Juni 2008 Eine Lesung von und mit Friedrich Dieckmann Friedrich Dieckmann dürfte ungefähr elf Jahre alt gewesen sein, als er, nur drei Jahre nach dem Krieg, in der Dresdner Tonhalle zum ersten Mal Mozarts “Zauberflöte” erlebte. Die Aufführung muss ihn sehr beeindruckt haben, denn in seinen feinsinnigen, klugen Essays kommt er immer wieder auf seinen Mozart und …

Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Werner Patzelt: Vom Wert des Staates

Veranstaltung am 5. April 2008 Ist der Staat in der Moderne noch eine relevante Institution? Betrachtet man das momentane Verhalten der Staaten weltweit, könnte man meinen, dass der Staat zunehmend auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit ist. Immer mehr Staaten, vor allem im subsaharischen Afrika und in Zentralasien, geraten ins Schwanken oder brechen ganz zusammen. Religiöse Dogmen und ethnische Spannungen …